Gemeinschaftsunterkünfte

Wir betreiben die Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber und Flüchtlinge im Auftrag und guter Zusammenarbeit mit der Stabstelle Migration des Werra-Meissner-Kreises. Die Unterkünfte sind dezentral im gesamten Kreis verteilt und von sehr unterschiedlicher Größe; zwischen 12 und 165 Menschen leben dort, betreut  von unseren jeweils mit einer/m  Sozialbetreuer*in, einem Hausmeister und einer Reinigungskraft besetzten Hausteams.

Soziale Betreuung

In der sozialpädagogischen Betreuung liegt der Fokus auf der Unterstützung bei der Alltagsbewältigung mit dem Ziel der Verselbstständigung. Dazu gehört u.a.:

  • Begleitung bei Behördengängen
  • Unterstützung im Bereich gesundheitliche Versorgung oder psychosoziale Problemstellungen
  • Hilfe bei der Wohnungssuche und –ausstattung
  • Vermittlung von Arbeitsgelegenheiten und Sprachkursen
  • Begleitung bei der Anmeldung in Schule und Kindergarten
  • Bearbeitung von Konflikten in den GUs
  • Beratung zum Umgang mit Energie oder zur Mülltrennung