Empowerment von geflüchteten Frauen

Unklarer Aufenthaltsstatus der geflüchteten Frauen und damit verbundener längerer Aufenthalt in einer Gemeinschaftsunterkunft, Gewalterfahrung, räumliche Enge und Diskriminierung können oft zu einer sozialen Isolation führen. Außerhalb der ihnen zugewiesenen Zimmer haben junge Frauen, Müttern und Mädchen wenig Aufenthalts- und Freizeitmöglichkeiten. Aber auch wenn sie schon in einer eigenen Wohnung leben, kann das Herstellen von sozialen Kontakten oder das Wissen um Angebote in ihrem Sozialraum wenig vorhanden sein.

Das Empowerment Projekt unterstützt alleinreisende Frauen, Mütter und Mädchen in ihren aktuellen Situationen und vielfältigen Problemlagen. Über verschiedene Angebotsformate wie Kunst- und Musikprojekte, Workshops, Exkursionen oder Informationsveranstaltungen wollen wir die Möglichkeiten schaffen, dass sich Frauen als Teil einer Grupp verstehen, ihrer Kompetenzen bewusst werden und sich als eigene Gestalter ihres Lebens erkennen.

Als ersten Schritt planen wir gemeinsam mit den Frauen einen Raum jeweils in den Gemeinschaftsunterkünften Eschwege („Julphar“, Stresemannstr. 7) und Witzenhausen (Werner Eisenberg Weg und Am Frauenmarkt) zu schaffen, denen die Frauen und Kinder als Ort der Begegnung und zum Ausprobieren von Neuen nutzen können.

Weiter ist geplant zweimal im Monat ein offenes Frauencafé anzubieten, wozu alle herzlich eingeladen sind. Hier können sich alle nach Lust und Laune untereinander austauschen. Zudem besteht das Angebot einer offenen Beratung zu verschiedenen Themen wie Behördenangelegenheiten, Hilfe beim Ausfüllen von Antragsformular oder auch Vermittlung in andere Angebote.

Wer Interesse hat sich für und mit den Frauen zu engagieren ist herzlich eingeladen uns zu besuchen oder per Telefon/ Email Kontakt aufzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

457__flyer_Empowerment_end.pdf

HINWEIS
aufgrund der aktuellen Situation ist der Raum der Begegnung in allen Standorten geschlossen. Wir sind jedoch weiterhin telefonisch oder per Email für Sie erreichbar!

 

Ansprechpartner für den Bereich Eschwege:

Andrea Bergmann

Stresemannstr. 7 (Hinterhaus Julphar)

37269 Eschwege

 

Mobil: 0151 18867771   

Email: andrea.bergmann@awo-werra-meissner.de

Öffnungszeiten „Raum der Begegnung“ mit offener  Beratung Montag und Mittwoch von 12:00 bis 15:00 Uhr und Donnerstag von 9:00 bis 12:30 Uhr.

Ansprechpartner für den Bereich Witzenhausen:

Alexandra Gödicke

Am Frauenmarkt 10

37213 Witzenhausen

 

Mobil: 0151 18868720    

Email: alexandra.goedicke@awo-werra-meissner.de

Öffnungszeiten der offenen Beratung Am Frauenmarkt 10 in Witzenhausen: Montag, Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 17: 30 Uhr